"Mönchsbergschlösser" – Vortrag über unbekannte Kostbarkeiten


Montag 16. Oktober 2017 • 19:30 Uhr - Haus der Kultur

Hotel Schloss Mönchsstein
Hotel Schloss Mönchsstein

Der Mönchsberg in Salzburg ist in Mitteleuropa einmalig.

In keiner anderen Großstadt gibt es mitten im Zentrum eine solch große, weitgehend unberührte Naturlandschaft.

In dieser fast arkadischen Landschaft hat sich nicht nur eine bedeutende Fauna und Flora ausgebreitet, sondern existieren eine Reihe von interessanten historischen Wohn- und Festungsbauten.

Der Vortragende DI Dr. Konrad Falko Wutscher, Anif, wird einige dieser Schlösschen und deren Geschichte vorstellen.


Konrad Falko Wutscher
Konrad Falko Wutscher

Konrad Falko Wutscher ist beim Verein Anif.Kultur verantwortlich für die Programmgestaltung von geschichtlichen und zeitgeschichtlichen Themen. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren als Liebhaber und Publizist u. a. mit der Erforschung und Dokumentation von auch weniger bekannten Schlössern.
Die Schlößchen am Mönchsberg sind so ein Fall und wird der Vortrag so manch Unbekanntes bieten.

Konrad Falko Wutscher hat bereits eine Reihe von Vorträgen im Rahmen von Anif.Kultur organisiert oder gehalten, zu Themen, bei denen es Verbindungen zu Anif oder zur Partnergemeinde Eppan gibt. Besonders groß war das Interesse beim Vortrag „Vor 130 Jahren fuhr die Rote Elektrische nach Anif“. Weitere Vorträge von Konrad Falko Wutscher waren z. B. „Die Lodronischen Schlösser in Südtirol“ oder „Maria Leopoldine von Bayern und der Kauf von Schloss Anif 1837“.