Weibliche Schrift


Mittwoch 08. November 2017 • 19:30 Uhr - Haus der Kultur

Christine Haidegger - Wort
Elke Laznia – Wort
Leonore von Stauss – Harfe, Cembolo


Gibt es einen weiblichen Blick und eine weibliche Literatur?

Und wenn ja: Worin unterscheidet sie sich von einer männlichen? Christine Haidegger, Grande Dame der Salzburger Literaturszene und Mitbegründerin des Literaturhauses, sowie Elke Laznia, eine der neuen, spannenden Stimmen in der Welt der Poesie, werden vielleicht keine Antwort geben, aber unter Beweis stellen, wie aufregend (weibliche) Literatur aus Salzburg ist.

Leonore von Stauss begleitet den Abend mit ihrem ausdrucksstarken und farbigen Spiel auf Harfe und Cembalo.

 

Mittwoch, 08.11., 19:30 Uhr im Haus der Kultur
Mischlgutweg 5 • 5081 Anif
Unkostenbeitrag: € 7,– (Schüler, Studenten € 5,–)
Kartenvorbestellung: anif.kultur@gemeindeanif.at

Christine Haidegger
Christine Haidegger
Leonore von Stauss
Leonore von Stauss - Harfe, Cembalo
Elke Laznia
Elke Laznia - Wort

Bilder: Thomas Wozak - wozak.at


Bilder: Teresa Kwasny